Taping

 

Beim Kinesio-Taping werden zu Therapiezwecken Klebestreifen, sogenannte Tapes, aus Baumwolle auf die Haut geklebt. Ziel ist es, Schmerzen zu reduzieren und den Heilungsprozess zu unterstützen. Auch bei Muskelverspannungen und Sportverletzungen können Tapes sinnvoll eingesetzt werden. Die Tapes verhindern eine Fehl- und Schonhaltung.

Auch speziell in der Podologie können die Tapes zum Einsatz kommen und Fußbeschwerden lindern oder unterstützend wirken, z. B. bei

• Hallux Beschwerden

• Hammer- und Krallenzehen

• Fernsensporn

• Fußfehlstellungen wie Plattfuß, Senkfuß, Spreizfuß

• Druckstellen am Fuß

Die Anwendung der Taping Technik darf nur von geschultem Fachpersonal vorgenommen werden, das Kenntnisse der Fußanatomie und der Tapingtechnik hat.